metalworkingmag.de
EVO news

Synergiepartnerschaft von UTTec und EVO macht Maschinensignale wertvoll

UTTec und EVO Informationssysteme kooperieren, um Maschinensignale aus Werkzeugmaschinen beliebiger Hersteller für vielfältige Prozessanalysen und Prozessoptimierungen zu nutzen.

Synergiepartnerschaft von UTTec und EVO macht Maschinensignale wertvoll
Mission der Geschäftsführer Uwe Schröter und Jürgen Widmann: normierte – herstellerübergreifende Überwachung und Analyse des Zerspanungsprozesses.

Mit der jeweiligen Expertise von UTTec als Spezialist für Prozess- und Maschinenüberwachung und EVO als Experte für die ganzheitlich Digitalisierung der Bürowelt und dem Shopfloor werden diese Datenwelten miteinander verschmolzen.

Die Idee dahinter: UTTec liefert Transparenz in Echtzeitdaten auf der Prozess- und SPS-Ebene aus der Maschine für die Erkennung von Schwankungen im Zerspanungsprozess eines Werkzeugs beim Eingriff. EVO kombiniert die Prozessdaten mit Bearbeitungsinformationen von Bauteil und Zerspanungswerkzeug auf der Maschine. Die, isoliert betrachtet, unbedeutenden Maschinensignale werden durch die Datenanreicherung mit den EVO-Informationen erst richtig wertvoll und kostbar. Einer umfassenden Datenanalyse aus Sicht der Maschine, dem Bauteil oder dem Werkzeug stehen damit alle Türen offen.

Voraussetzung dafür ist die von UTTec entwickelte Datenanalysesoftware UT Da ® zur Sammlung der „Rohdaten“. Aus der EVO-Plattform kommen dann die Bausteine EVOtools für die Werkzeugverwaltung und EVOcompetition für Produktionsaufträge.

Die Geschäftsführer Jürgen Widmann (EVO Informationssysteme) und Uwe Schröter (UTTec) bieten die Lösung im Direktvertrieb für Endanwender, als auch im indirekten Vertrieb über die Maschinenhersteller, die über Kooperationen bei Ihren Kunden für die „Digitalisierung“ und Industrie 4.0 vielseitige und ausgereifte Lösungen bieten wollen Die Kooperationspartner freuen sich bereits auf zahlreiche Anfragen für erste Projekte.

www.evo-solutions.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil