metalworkingmag.de
Walter Tools News

Höchste Standzeit in Stahl

Neue, innengekühlte Walter Gewindeformer TC430 Supreme.

Höchste Standzeit in Stahl
 

Mit dem TC430 Supreme erweitert Walter sein Gewindeformer-Programm. Die HSS-E-PM-Gewindeformer für Grundloch- und Durchgangsgewinde mit Gewindetiefen bis 3,5 × DN sind speziell für sehr hohe Standzeiten in Stahl konzipiert. Dazu trägt neben deren verschleißfester HIPIMS-Beschichtung (AlCrN), insbesondere die im Markt bisher einmalige Kombination aus Innenkühlung und dem Verzicht auf Schmiernuten für Grundlochgewinde bei.

Diese sorgt neben der Kühlung für gute Schmiereigenschaften. Die Kühlflüssigkeit wird an den Formkanten vorbei aus dem Grundloch »gedrückt«, schmiert diese dabei und verringert so den Verschleiß. Beim Formen von Grund- und Durchgangsgewinden ist die Innenkühlung radial ausgeführt. Eine dritte Variante für kurze Gewinde < 3×D kommt ohne Schmiernuten und Innenkühlung aus.

Mit dem TC430 Supreme profitieren Anwender selbst bei langer Standzeit von dauerhaft hoher Gewindequalität. Die sehr glatte HIPIMS-Beschichtung reduziert Aufschweißungen bei Stahl-Werkstoffen mit hoher Adhäsion. Der für Gewindeformer typische, stabile Werkzeugquerschnitt ohne Spannuten und die spanlose Bearbeitung erhöhen die Prozesssicherheit. Walter bringt den TC430 Supreme mit und ohne Schmiernuten in den Abmessungen M2–M20 (metrisch) und M8×1–M16×1,5 (metrisch-fein) heraus.

Neben der HIPIMS-Sorte WW60EL (HSS-E-PM + AlCrN) hat Walter den Gewindeformer auch in der TiN-beschichteten Sorte WW60AD (HSS-E-PM + TiN) im Programm. Als typische Einsatzgebiete für den Stahl-Spezialisten nennt Walter den allgemeinen Maschinenbau oder auch die Automobil- und Energieindustrie.

www.walter-tools.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil